Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Wie alle Abgeordneten arbeite ich in mehreren der rund 40 Ausschüssen des Parlaments. In der derzeit laufenden Gesetzgebungsperiode (GP) bin ich Mitglied der folgenden Ausschüsse: Außenpolitischer Ausschuss, FinanzausschussJustizausschuss, Ausschuss für Menschenrechte und Volksanwaltschaftsausschuss.

 

Unterausschuss Entwicklungszusammenarbeit

In meiner Funktion der Bereichssprecherin für globale Entwicklung der SPÖ war ich in der jüngsten GP Obfrau des Unterausschusses Entwicklungszusammenarbeit (EZA-UA). Der EZA-UA ist ein Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses. Unterausschüsse werden normalerweise eingesetzt, um spezielle Materien für die jeweiligen Ausschüsse vorzubereiten. Das hat auch zur Folge, dass der EZA-UA nur Empfehlungen für den übergeordneten Ausschuss aussprechen kann. Diesen folgt der Außenpolitische Ausschuss in der Regel. Um die Debatte im EZA-UA zu bereichern und die Arbeit des Parlaments in entwicklungspolitischen Fragen transparent zu gestalten, laden wir VertreterInnen von relevanten NGOs und andere ExpertInnen in den Ausschuss ein.

Alle Dokumente des  EZA-UA der XXV, eine Liste der Mitglieder, sowie die bearbeiteten Anträge sind hier auf der Seite des Parlaments zu finden.

Bayr zum Afrikatag: Afrika nicht auseinanderdividieren

„Die EU-Mitgliedstaaten sind gerade dabei, sich auf ein Verhandlungsmandat für das Cotonou-Nachfolgeabkommen zu einigen. Ich appelliere an die europäischen Regierungen, auf Augenhöhe mit den afrikanischen KollegInnen zu verhandeln“, fordert Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Afrikatages am 25. Mai. 24.05.2018

Bayr kritisiert Straches Ankündigung an der Eröffnung der Fußball-WM teilzunehmen

Dass Vizekanzler Strache plant an der Eröffnung der Fußball-WM teilzunehmen, kritisiert Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, als entbehrlich: „Während Russland in Kooperation mit dem syrischen Militär Gräueltaten in Syrien verübt 23.05.2018

Bayr fordert zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Genitalfisteln Enttabuisierung

"Die in europäischen Ländern weitgehend unbekannte Geburts- bzw. Genitalfistel erschwert laut Angaben der UN mindestens zwei Millionen Frauen in armen Verhältnissen in Afrika, Asien und Lateinamerika das Leben und drängt sie oftmals an den Rand der Gesellschaft", macht SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung Petra Bayr anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Genitalfistel am 23. Mai aufmerksam. 22.05.2018

Nationalrat – Leichtfried/Bayr: Europa für SchülerInnen erfahrbar machen

„Junge Menschen die nach Brüssel kommen werden zu Botschaftern für das Friedensprojekt Europa“, sagte SPÖ-EU-Sprecher Jörg Leichtfried am Donnerstag im Nationalrat. Er fordert mit der SPÖ ein Förderprogramm um Schulklassen zu unterstützen, die EU-Institutionen in Brüssel besuchen 17.05.2018

Korrigierte Neufassung zu OTS 0023 vom 16. Mai 2018: Bayr zum IDAHOT: Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Liebe endlich beseitigen!

„Gleichgeschlechtliche Liebe muss in Österreich endlich gleichgestellt werden. So ist es auch höchst an der Zeit, dass das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes, die Ehe für alle zu öffnen, schleunigst umgesetzt wird“, fordert Petra Bayr 16.05.2018