Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Wie alle Abgeordneten arbeite ich in mehreren der rund 40 Ausschüssen des Parlaments. In der derzeit laufenden Gesetzgebungsperiode (GP) bin ich Mitglied der folgenden Ausschüsse: Außenpolitischer Ausschuss, FinanzausschussJustizausschuss, Ausschuss für Menschenrechte und Volksanwaltschaftsausschuss.

 

Unterausschuss Entwicklungszusammenarbeit

In meiner Funktion der Bereichssprecherin für globale Entwicklung der SPÖ war ich in der jüngsten GP Obfrau des Unterausschusses Entwicklungszusammenarbeit (EZA-UA). Der EZA-UA ist ein Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses. Unterausschüsse werden normalerweise eingesetzt, um spezielle Materien für die jeweiligen Ausschüsse vorzubereiten. Das hat auch zur Folge, dass der EZA-UA nur Empfehlungen für den übergeordneten Ausschuss aussprechen kann. Diesen folgt der Außenpolitische Ausschuss in der Regel. Um die Debatte im EZA-UA zu bereichern und die Arbeit des Parlaments in entwicklungspolitischen Fragen transparent zu gestalten, laden wir VertreterInnen von relevanten NGOs und andere ExpertInnen in den Ausschuss ein.

Alle Dokumente des  EZA-UA der XXV, eine Liste der Mitglieder, sowie die bearbeiteten Anträge sind hier auf der Seite des Parlaments zu finden.

Bayr zum Internationalen Tag der Solidarität: Schwarz-blaue EZA verkennt den Sinn von Entwicklungszusammenarbeit

„Entwicklungszusammenarbeit hat das Ziel, Armut von Menschen zu mindern. Das ist ein mittel- bis langfristiges Ziel und Ausdruck der internationalen, menschlichen Solidarität“, betont Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tages der Solidarität am 20. Dezember. „Schwarz-Blau missbraucht EZA im Regierungsprogramm, um innenpolitisches Kapital zu schlagen“, 19.12.2017

Bayr: Österreich muss einen größeren Beitrag in der Entschärfung von Landminen leisten

„Letztes Jahr sind mindestens 2.089 Menschen durch Landminen getötet worden. Mehr als 6.500 Männer, Frauen und Kinder wurden durch die im Boden versteckten Sprengsätze verletzt. Die Opferzahlen sind angesichts des seit 20 Jahren bestehenden Minenverbotsvertrages eine Schande“, bedauert Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des heute veröffentlichten Jahresberichtes der internationalen Kampagne gegen Landminen. 14.12.2017

Bayr fordert zum Internationalen Tag der Menschenrechte: Auch Unternehmen müssen Menschenrechte einhalten!

„70 Jahre universelle Deklaration der Menschenrechte geben Anlass zum Feiern, aber nicht zum Ausruhen“, ist Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte am 10. Dezember überzeugt. 09.12.2017

AVISO Bayr und Kucharowits präsentieren UN-Weltbevölkerungsbericht 2017 – Pressekonferenz am 17.10., 9 Uhr

Die beiden Vertreterinnen der österreichischen parlamentarischen Gruppe für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (#parlaandsex) Petra Bayr, SPÖ Bereichssprecherin für Globale Entwicklung, und Katharina Kucharowits, SPÖ Bereichssprecherin für Kinder und Jugend 16.10.2017

Bayr und Kucharowits präsentieren den UN- Weltbevölkerungsbericht 2017

"Wenigen privilegierten Haushalten stehen viele hunderte Millionen Menschen gegenüber, die mit 1,25 US-Dollar täglich auskommen müssen", eröffnet Katharina Kucharowits, SP-Bereichssprecherin für Kinder und Jugend, die heutige Präsentation des Weltbevölkerungsberichtes 2017 mit dem Titel "Gespaltene Welt -reproduktive Gesundheit und Rechte in Zeiten der Ungleichheit" der heute weltweit veröffentlich wird. 17.10.2017