Presse

 

 


Presseaussendungen

Bayr zum internationalen Tag der Humanitären Hilfe

„Unter den Schwerpunktländern der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit sind einige Länder, die leider immer wieder Humanitäre Hilfe benötigen. Sei es Äthiopien wegen wiederkehrender Hungersnöte oder sei es dringende Unterstützung Ugandas in der Betreuung von Flüchtlingen, wir müssen Mittel aus dem Auslandskatastrophenfonds für diese Länder reservieren (Presseaussendung) 17.08.2017

Bayr zum Hiroshima-Tag am 6. August: Atomwaffen müssen endlich der Vergangenheit angehören

„Die Lehren von Hiroshima sind heute hochaktuell: Atomwaffen müssen endlich der Vergangenheit angehören“, fordert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Hiroshimatages am 6. August. Dass Anfang Juli rund 130 Staaten im Rahmen der Vereinten Nationen einen Vertrag verabschiedet haben, (Presseaussendung) 05.08.2017

Bayr fordert: Gewalt gegen Frauen im Netz entschieden entgegentreten

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen im Internet hat weltweit ein erschreckendes Ausmaß erreicht“, warnt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen und Mädchen mit dem Schwerpunkt Cybergewalt am 25. Juli. (Presseaussendung) 24.07.2017

Bayr fordert: Hassrede als Warnsigel ernst nehmen

„Opfer von Hassreden und Hassverbrechen sind keine homogene Gruppe. Sie verbindet einzig, dass ihre Menschenrechte aufgrund ihrer wahrgenommenen Identität verletzt wurden“, stellt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Europäischen Tages zur Unterstützung der Opfer von Hassverbrechen am 22. Juli fest. (Presseaussendung) 21.07.2017

Bayr: ParlamentarierInnen weltweit im Einsatz für gerechte Chancen

Im Rahmen des diesjährigen High Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) lud die Interparlamentarische Union (IPU) zu einer Pressekonferenz, um passend zum diesjährigen Schwerpunkt der Armutsbekämpfung ihr Positionspapier zur Überwindung von Ungleichheit (http://www.ipu.org/conf-e/136/item3.pdf) zu präsentieren. (Presseaussendung) 19.07.2017

Bayr: Parlamente spielen zentrale Rolle bei der Umsetzung der Agenda 2030

Im Zuge des hochrangingen Politischen Forums zu Nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen in New York fand gestern Abend ein Side-Event der Interparlamentarischen Union (IPU) statt, das den Fokus auf die Beiträge von ParlamentarierInnen in der Umsetzung der Agenda 2030 hatte. Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung und Mitglied der Beratungsgruppe der IPU zu Gesundheitsfragen (Presseaussendung) 18.07.2017

Medienberichte

Caritas und SPÖ fordern Aufstockung des Auslandskatastrophenfonds

Caritas-Präsident Michael Landau hat anlässlich des Welttags der humanitären Hilfe am Samstag (19. Juni) "eine substanzielle Aufstockung der Mittel des Auslandskatastrophenfonds" gefordert. Dies sei das Gebot der Stunde, so Landau am Donnerstag. Die SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, Petra Bayr, sprach sich am Donnerstag ebenso für ein Aufstocken des Auslandskatastrophenfonds aus. (www.news.at) 17.08.2017

Bayr zum Hiroshima-Tag

Die Lehren von Hiroshima sind heute hochaktuell: Atomwaffen müssen endlich der Vergangenheit angehören“, fordert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Hiroshimatages am 6. August. Dass Anfang Juli rund 130 Staaten im Rahmen der Vereinten Nationen einen Vertrag verabschiedet haben (www.spoe.frauen.at) 05.08.2017

Vorstoß nach deutschem Vorbild

Je ärmer ein Land und je krisenreicher, desto öfter werden noch minderjährige Mädchen verheiratet - zumeist mit weitaus älteren Männern. Die gesundheitlichen, ökonomischen und sozialen Folgen von Kinderehen sind fatal. Und das Problem ist mittlerweile nicht nur eines von Entwicklungs- und Schwellenländern. (www.orf.at) 01.08.2017

Bayr fordert zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Genitalfisteln Enttabuisierung

Die in europäischen Ländern weitgehend unbekannte Geburts- bzw. Genitalfistel erschwert laut Angaben der UN mindestens zwei Millionen Frauen in armen Verhältnissen in Afrika, Asien und Lateinamerika das Leben und drängt sie oftmals an den Rand der Gesellschaft", macht SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung Petra Bayr anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Genitalfistel am 23. Mai aufmerksam (www.frauen.spoe.at) 22.05.2017

Bayr zur Mutternacht: Zwangsehen stellen multiple Gefahren für

Jährlich sterben etwa 300.000 Frauen und Mädchen an Komplikationen, die während einer Schwangerschaft oder Geburt auftreten. Petra Bayr, SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung, macht anlässlich der diesjährigen „Mutternacht“ auf diese erschreckenden Zahlen aufmerksam. „Täglich sterben etwa 820 Mädchen und Frauen an Komplikationen, von denen 90 Prozent vermeidbar wären“, fasst Bayr zusammen (www.frauen.spoe.at) 09.05.2017

Bayr: Antisemitismus-Definition wichtiger Schritt in Politik, Aktivismus und Wissenschaft

Als für die aktive Arbeit gegen den Antisemitismus äußerst hilfreich begrüßt die SPÖ-Nationalratsabgeordnete Petra Bayr den heutigen Beschluss im Ministerrat über eine Arbeitsdefinition von Antisemitismus. (www.frauen.spoe.at) 25.04.2017