Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Medienberichte 2019

Forderung zum Tag der KinderarbeitProdukte aus Kinderarbeit vom österreichischen Markt verbannen
11.06.2019
Noch immer müssen 152 Millionen Mädchen und Buben arbeiten, um zum Überleben ihrer Familien beizutragen. Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, forderte, Produkte aus Kinderarbeit vom österreichischen Markt zu verbannen. MEHR ...
Österreichs Freiheitliche machen sich Mut
25.05.2019
Auf dem Viktor-Adler-Platz versammelt sich eine geschwächte Partei. Die nachdenkliche Stimmung unter ihren Anhängern und Gegnern passt nicht recht zu den Parolen auf der Bühne. MEHR ...
Initiative Mutternacht - Sexuelle Bildung bei Jugendlichen essenziell
07.05.2019
Sexuelle Un-Bildung und ein niederschwelliger Zugang zu Verhütungsmitteln ist neben Selbstbestimmung, ökonomischer Unabhängigkeit und Armutsbekämpfung der wichtigste Faktor, um die hohe Müttersterblichkeit im globalen Süden zu vermeiden. Auch Teenager-Schwangerschaften wären so zu verhindern, sagte Petra Bayr (SPÖ), Initiatorin der Initiative Mutternacht, bei einer Pressekonferenz in Wien. MEHR ...
Ausgaben für Entwicklungshilfe auf Stand von 2004 gesunken
10.04.2019
Wien – Die österreichischen Mittel für Entwicklungszusammenarbeit (EZA) sind im vergangenen Jahr erneut gefallen und liegen mit 0,26 Prozent des Bruttonationalproduktes (BNE) so tief wie seit 2004 nicht mehr. MEHR ...
Wien: SPÖ befragt Außenministerin zu Hungerstreik
10.04.2019
Die Abgeordneten der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) Petra Bayr, Nurten Yilmaz und ihre Fraktion thematisieren den Hungerstreik und die Lage in der Türkei mit einer parlamentarischen Initiative im Österreichischen Nationalrat und stellen der Außenministerin kritische Fragen. MEHR ...
EU-Handelsvertrag mit Kolumbien angenommen
30.03.2019
Jetzt fehlt nur noch Belgien. Fast alle der 28 EU-Staaten haben inzwischen dem umstrittenen Handelsübereinkommen seitens der EU mit Kolumbien zugestimmt. MEHR ...
Zyklon "Idai": Mosambiks Präsident befürchtet bis zu 1000 Todesopfer
18.03.2019
Noch immer herrscht völlige Unklarheit über das Ausmaß der Schäden. Das Mobilfunknetz ist zusammengebrochen. Zwei österreichische Hilfsorganisationen sind in der Region aktiv. MEHR ...
Brisante Klage gegen Bayer
25.02.2019
San Francisco/St. Louis/Leverkusen. Die Bayer-Tochter Monsanto muss sich in den USA erneut wegen angeblicher Krebsrisiken ihres Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat vor Gericht verantworten. MEHR ...
WHO: 200 Mio. Frauen leben mit Folgen von Genitalverstümmelung
05.02.2019
Rund 200 Millionen Frauen leben weltweit mit den Folgen einer Genitalverstümmelung. Der Eingriff ist verbreitet in etwa 30 Ländern in Teilen Afrikas, des Nahen Ostens und Asiens. Er gilt als schwere Menschenrechtsverletzung, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation, FGM) am 6. Februar in Erinnerung rief. MEHR ...

To top