Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

OTS208 5 II 0182 SPK0001 CI                               25.Jun 09

SP-Bayr: Schuldenerlässe im Gegenzug zu Klimaschutz

Utl.: Vorschlag zur Finanzierung von Treibhausgasreduktion in Entwicklungsländern =

   Wien (SK) - Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Umwelt und Globale Entwicklung, formulierte anlässlich des heute tagenden EU-Umweltministerrats in Luxemburg einen konstruktiven Vorschlag betreffend Finanzierung des Klimaschutzes in Entwicklungsländern. Der EU-Gipfel hat letzte Woche die Kommission zur Darlegung konkreter Vorschläge aufgefordert, um die Finanzierung von Maßnahmen zur Treibhausgasreduktion in Entwicklungsländern zu ermöglichen. ****

   "Ein möglicher Lösungsansatz könnte eine Art zweckgebundene Entschuldung von Entwicklungsländern sein", wie Bayr verlautete, "als Entschuldung für die Gegenleistung konkreter Klimaschutzmaßnahmen." Bayr führte aus, dass dieser Ansatz angesichts der sich seit der Finanz- und Wirtschaftskrise verschlechternden finanziellen Situation der Entwicklungsländer doppelt wertvoll wäre.

   "Wir brauchen Mechanismen, die mehrfach lösungsorientiert greifen", ist Bayr überzeugt, "damit wir den Problemen, wie sie durch die Finanzkrise aber auch durch den Klimawandel hervorgerufen werden, adäquat begegnen können!" Beide Problemkreise sind von den reichen Industrieländern hervorgerufen worden, wie Bayr erinnerte, entsprechend wäre dieser Vorschlag des Schuldenerlasses für Klimaschutzmaßnahmen nicht nur produktiv, sondern auch fair gegenüber den Entwicklungsländern. (Schluss) mw/mp


Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
   Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS208    2009-06-25/12:37