Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

OTS092 5 II 0185 SPK0002 AI                29.Okt 10

Bayr für Normalisierung der Beziehungen zwischen Amerika und Kuba

Utl.: "USA soll Sanktionen gegen Kuba lockern" - Gespräche mit OAS-Generalsekretär José Miguel Insulza =

Wien (OTS/SK) - Anlässlich eines Treffens mit dem Generalsekretär der "Organisation of American States" (OAS) José Miguel Insulza hat sich SPÖ-Bereichssprecherin für Globale Entwicklung Petra Bayr für eine Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Kuba ausgesprochen. "Vor allem die von Präsident Obama versprochene Lockerung der US-Sanktionen gegen Kuba muss umgesetzt werden", so Bayr am Freitag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. Sowohl von den USA als auch von Kuba fordert Bayr die Einhaltung der Menschenrechte - Stichwort: Verbot der Todesstrafe. *****

Auch die politische Lage in Honduras war Thema des Gesprächs mit dem OAS-Generalsekretär. "Die OAS muss darauf drängen, dass Präsident Zelaya nach Honduras zurückkehren kann und freie und geheime Wahlen ermöglicht werden", so Bayr, die auch Obfrau der parlamentarischen Gruppe Österreich-Lateinamerika ist. Honduras ist derzeit von der OAS ausgeschlossen. Für Bayr ist entscheidend, dass Verschleppungen, Einschüchterungen und Menschenrechtsverletzungen nachhaltig unterbleiben, bevor Honduras wieder in die OAS aufgenommen wird. (Schluss) sa/sc

Rückfragehinweis:    SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,     Tel.: 01/53427-275    http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493
 Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom
*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***
OTS092    2010-10-29/10:23
291023 Okt 10