Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

OTS261 5 II 0157 SPK0004                                  14.Jun 10

Bayr: Entwicklungspolitik ist unverzichtbares Instrument = 

Wien (OTS/SK) - Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Globale Entwicklung begrüßte am Montag den Beschluss der EU Kommission in Brüssel zum Bereich Official Development Assistance (ODA). "Ich teile die Auffassung der Kommission, dass Entwicklungspolitik ein unverzichtbares Instrument einer sinnvollen globalen Zusammenarbeit darstellt", so Bayr. "Ich begrüße die erneuerte Forderung, die bis 2015 angestrebten 0,7 Prozent des BNE für Entwicklungszusammenarbeit auch tatsächlich zu realisieren." ****

Als besonders sinnvoll erachtete Bayr die Forderung der Kommission, alljährliche Berichte der Mitgliedsstaaten vorgelegt zu bekommen, wonach ein Stufenplan zur Erreichung der geplanten Entwicklungshilfegelder bis 2015 einsehbar wird. "Österreich braucht aufgrund seiner aktuell groben Versäumnisse die ODA betreffend dringend einen Stufenplan zur Finanzierung der international zugesagten Entwicklungshilfegelder", so Bayr. "Diese konkrete Planung einer Budgetierung unserer Entwicklungszusammenarbeit ist dringend erforderlich - ich erwarte mir bereits bei den heurigen Budgetverhandlungen eine verstärkte Einplanung der Finanzierung der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit." (Schluss) rb/mp

 Rückfragehinweis:    SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,     Tel.: 01/53427-275    http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493
 Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom
*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***
OTS261    2010-06-14/16:30