Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Bayr zum Tag der Toleranz: Respekt schafft Boden für gemeinsame Problemlösungen

Utl.: Toleranz bedeutet Dialogbereitschaft

"Toleranz ist ein wichtiges Fundament für jede Gesellschaft", Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Globale Entwicklung anlässlich des morgigen UNESCO-Tages für Toleranz am 16. November. "Toleranz ist die Ausgangsbasis für Dialog. Vom Dulden, also Tolerieren, hin zum Akzeptieren ist es dann beim weltweiten Zusammenleben mit vermeintlich "Anderen" nicht mehr so weit", ist Bayr überzeugt. ****

Gegenwärtig teilen sich sieben Milliarden Menschen einen gemeinsamen Planeten. Ein gedeihliches Zusammenleben, das nicht nur das nackte Überleben sichert, sondern eine menschenwürdige Entwicklung ermöglicht, jedes Individuum respektiert und Lebenschancen bietet, kann nur mit Respekt voreinander funktionieren. "Die Interessen anderer kennen zu lernen, sich mit ihnen ernsthaft auseinanderzusetzen, sich auf einen Prozess des Interessensaustausches einzulassen, der das ganzheitliche Ziel einer zukunftsfähigen Entwicklung nicht aus den Augen lässt, kann dazu führen, vorgefertigte Denkmuster zu überwinden, was sich oft als sehr befruchtend herausstellen kann", ist Bayr überzeugt.

Als größte Herausforderung für eine globale Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen auf Augenhöhe sieht die Abgeordnete den Umgang mit der politischen Kultur des Ausgrenzens und des Ängsteschürens. Diese wird von rechten Parteien oft angewendet, um den Boden für Hassparolen und sozialen Neid aufzubereiten. "Eine Politik des Gegeneinanders, des Neids und des Verbreitens von Vorurteilen löst bekanntlich keine Probleme," ist Bayr sicher und baut darauf, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen auf ein gedeihliches Miteinander zur Bewältigung der gemeinsamen Probleme auf der Erde setzt, sowohl im eigenen Interesse wie auch im Interesse der Weiterentwicklung des gesamten Planeten. (Schluss) tt/mp

Rückfragehinweis:    SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,     Tel.: 01/53427-275    http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***