Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Bayr zum Tag der Tropenwälder: Ohne demokratische Regierungsführung und Rechtsstaatlichkeit kein effektiver Waldschutz

Utl.: Die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen müssen klare Ziele zu demokratischer Regierungsführung enthalten

"Dass die Tropenwälder als Orte der Biodiversität, des Kohlendioxidsenkens und Nahrungsressource vieler Menschen und Tiere geschützt werden müssen, ist sonnenklar und bedarf keiner weiteren Diskussionen", stellt Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Tages der Tropenwälder am 14. September fest. Um existierende Bestimmungen zum Schutz der tropischen Wälder auch umzusetzen, bedürfe es demokratischer Regierungsführung und funktionierender Rechtsstaatlichkeit: "Können die jeweiligen Staaten sinnvolle Schutzbestimmungen nicht exekutieren, müssen staatliche Kontrollmechanismen verbessert werden", fordert Bayr am Samstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die internationale Staatengemeinschaft arbeitet derzeit an den SDGs, den Sustainable Development Goals oder Nachhaltigen Entwicklungszielen, welche einen Zielkatalog für alle Staaten der Welt zwischen 2015 und 2030 darstellen. "Die SDGs enthalten bereits gute Schutzbestimmungen für Wälder", kommentiert Bayr den jüngsten Entwurf einer Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen. Es mangle jedoch an der Verankerung von demokratischer Regierungsführung und Rechtsstaatlichkeit. "Können Gesetze zum Schutz von Wäldern vor Raubbau und illegaler Holznutzung in der Realität nicht umgesetzt werden, sind sie leider oftmals das Papier nicht wert, auf dem sie stehen und das ist im Zusammenhang mit Waldschutz besonders bitter", sagt die SPÖ-Abgeordnete. (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***