Favoritner Nationalratsabgeordnete der SPÖ

Bayr rät zum fairen täglichen Begleiter

1. Oktober ist Tag des Kaffees

Wien (OTS/SK) - „Kaffee ist für viele Menschen ein täglicher Begleiter. Bei uns in Österreich als Muntermacher und Genuss. Für die Produzierenden in Lateinamerika und Afrika als Beschäftigung und Einkommensquelle. Ich appelliere an alle leidenschaftlichen KaffeetrinkerInnen, den täglichen Begleiter auch aufgrund des FAIRTRADE Siegels auszuwählen. Ein fairer täglicher Begleiter tut einem selber und den ProduzentInnen gut“, ermuntert Petra Bayr, SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Tages des Kaffees am 1. Oktober, zum Konsum von FAIRTRADE zertifizierten Kaffee. ****

„Solange es keine verbindlichen internationalen Regeln gibt, die das Einhalten der Menschenrechte entlang der gesamten Lieferkette sicherstellen, sind KonsumentInnen auf Siegel, wie etwa das FAIRTRADE Siegel, angewiesen, um sicherzustellen, dass in dem jeweiligen Produkt keine Kinder- oder Zwangsarbeit steckt“, stellt Bayr fest. Die Nationalratsabgeordnete setzt sich gemeinsam mit einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis für ein verbindliches Abkommen ein, das das Einhalten der Menschenrechte entlang der gesamten Lieferkette sicherstellt. „Es darf nicht länger sein, dass Konzerne Profite ohne Gewissen machen“ fordert Bayr. (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at